Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Fr, 23.06.2017, 14:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo, 11.03.2013, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1195
Wohnort: Tegernsee
Sturmtruppen (26. Februar– 2. März 2013)

A Pancugolo Production. All rights reserved.

Starring (in order of appearances):

Franz Roberten
Otto Simonen
Heinz Alessandren
Fritz Pancugolen
Sigfrid Alfonsen
Anton Tommasen
Humbert Nicolen

…und andere Soldaten, Sergenten, Sottotenenten di Komplimenten.
(alle Ähnlichkeiten mit lebenden Personen und realen Handlungen sind rein zufällig)


Hinweis:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sturmtruppen_%28Comic%29

Prolog:
Sonntag, den 24. Februar werden die Sturmtruppen vom hinterlistigen alliierten Schussolini zu Hilfe gerufen, er läge mit seinen Truppen in schweren Gefechten. 2 Tage später befinden sich die Sturmtruppen dann in Italien, um zu kämpfen…

Franz bereitet sich im Bunker auf die Gefechte vor:
Bild

Auch bei schlechtem Wetter rückt Franz schnell nach vorn:
Bild

Während der alliierte Schussolini verschwindet, bereiten die Soldaten das erste ernsthafte Gefecht vor:
Bild

Otto wirft sich als Erster ohne Angst in die Schlacht:
Bild

Heinz eröffnet das Feuer mit seinem Telemark-Gewehr im Bus:
Bild

Auch Franz kämpft wacker:
Bild

Nochmal der Soldat Heinz.:
Bild

Das Leben der Soldaten ist sehr hart. Hier noch einmal der Soldat Franz:
Bild

Aber wir haben trotz aller Gefechte keinen einzigen Feind erblickt!:
Bild

Also machen wir das Ganze noch mal. Achtung!:
Bild

Otto schießt mit seinem Gewehr was das Zeug hält:
Bild

So ein Krieg ist hart, man sieht manchmal nichts…:
Bild

…und alltägliche Vergnüglichkeiten wie Essen, Trinken, usw. fehlen:
Bild

Heinz vor der Tofana di Rozes. Feuer Frei!:
Bild

Fortsetzung folgt…

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11.03.2013, 15:20 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6550
Wohnort: Hannover
Und da ist er Wieder!!

Schönes Comeback, der Bus fasziniert mich schon länger. Aber ich tue mich ein wenig schwer darin, einzuschätzen, wie schwierig die ganze Nummer ist (mal brauchbare Verhältnisse überhaupt vorausgesetzt), partiell halt doch recht steil.

Insgesamt ist die Tofana ein toller Skiberg. Manchmal denke ich, ich müsste mal eine Woche nach Cortina und nur mit Tourenschi rumlauen und Routen anschauen - die Dolomiten sind halt schon ein recht vielfältiges Gebirge.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11.03.2013, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1195
Wohnort: Tegernsee
^^^ ich war doch nie weg.

Tja, der Bus. Ich bin schon ein Glückspilz. Zwei Einheimische, die mit von der Partie waren sagten, dass die den Bus noch nie so gut erwischt hatten. Das Problem ist nämlich die Südexposition, was die Route normalerweise zu einer Firn- aber selten zu einer Powder-Abfahr macht. Ansonsten ist der Bus vom Gelände her mit eine der schönsten Freeride-Abfahrten der Dolomiten.
Und dann sind wir sie auch noch zweimal mit gut 50 cm Powder und ohne jegliche Konkurrenz gefahren. War schon ein tolles Erlebnis.
Zur Schierigkeit: Nur oben am Einstieg. Entweder man steigt etwas zum eigentlichen Bus (Loch) ab (heikel, Eispickel oder Gurt und Seil können hilfreich sein), oder man steigt ohne Absturzgefahr oberhalb des Bus auf, so wie wir das gemacht haben. Dafür ist aber die Abfahr auf den ersten 50 Höhenmetern heikel (steil, ausgesetzt und eng).

@Trinc: Schön, dass Dir die Dolos jetzt gefallen :D

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11.03.2013, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1195
Wohnort: Tegernsee
Mittwoch, 27. Februar

Nach dem unerwartet schönen Wetter vom Nachmittag zuvor bedeckt sich der Himmel erneut. Arme Sturmtruppen, was machen sie jetzt?

In dieser Rinne verliert man zumindest nicht die Orientierung:
Bild

Heinz in der Adriana:
Bild

Zwei andere Soldatengruppen waren uns leider schon zuvorgekommen:
Bild

Unter dem Kommando des Sottotenenten di Komplimenten besteigen wir in Schluderbach einen Panzerwagen:
Bild

Phantasielos wie sie sind greifen Fritz und seine Sturmtruppen noch einmal die Stauniensis Nord an, weil die Sichtverhältnisse sich inzwischen etwas gebessert haben:
Bild

Sigfrid stürzt sich heldenmutig in die Schlacht…
Bild

…und es scheint, dass er sich auch noch dabei vergnügt, dieser Bastard:
Bild


Adriana ohne Feindberührung:
Bild


Auch Fritz schlägt sich gut…
Bild

…und vergnügt sich dabei:
Bild

Der Soldat Sigfrid auf dem wilden Gefechtsfeld:
Bild

Fritz am Ausgang des Valle Fonda…
Bild

…und auch Sigfrid:
Bild

Fortsetzung folgt…

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11.03.2013, 22:57 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6550
Wohnort: Hannover
Cool, jetzt auch noch mein Lieblingsberg in Teil 2! :)

@Dolos: also als Gebirge mag ich die, solange ich die kenne. Als Pisten-Skigebiet mochte ich sie bis in die frühen 90er, die letzten 10 Jahren aber insbesondere haben das für in die schifahrerische Hölle auf Erden verwandelt. Das gilt aber vor allem für den deutschsprachigen Teil, den ich seit fast 25 Jahren im Winter weitestgehend meide. Cortina, San Martino & Co mag ich auf der Piste aber immer noch ganz gern, wobei mich schon auf vieles stört, aber es gibt auch sehr vieles geniales immer noch dort. Freeride mag in den Dolomiten genial sein, wenn alles passt. Also mein Punkt bezieht sich idR auf Dolomiti Superski als solches.

@ForcellaStonies: wie ist denn aktuell die Policy? Zumindest unterm Lift runter würd ich ja schon gern mal.

Freue mich auf die Forsetzung - in Cortina war ich ja im Januar zumindest für 3 Tage. Tag 4 dann Isola 2000 ( ;) ).

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 11.03.2013, 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1195
Wohnort: Tegernsee
::: trincerone hat geschrieben:
@ForcellaStonies: wie ist denn aktuell die Policy? Zumindest unterm Lift runter würd ich ja schon gern mal.

Policy seit 1. Februar wieder wie früher, d.h. ohne Uffizialen Superioren (Bergführer). Einfache Sturmtruppen dürfen jetzt wieder rauf, wenn sie entsprechend bewaffnet sind und der Sergenten (Gruppenführer) sich oben an der Bergstation mit Funktelefon und Vormarschplan einträgt.
Gemeine Zivilisten wurden nach meiner Beobachtung am 2. März auch nach oben befördert und durften auf der Südseite runter.

@Isola 2000: Da wäre ich am letzten Wochenende fast gelandet, war mir aber dann doch zu weit für ein Wochenende. Will ich aber unbedingt mal hin in die Gegend.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 12.03.2013, 8:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 05.08.2008, 12:59
Beiträge: 305
Wohnort: Rorbas
Ich mag die Sturmtruppen und der Bericht ist toll!!!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 12.03.2013, 10:38 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6550
Wohnort: Hannover
@Pancugolo: danke für die Infos! Isola könnte Dir vermutlich gefallen; da gibt es vor allem viele Old-School-Pisten (insbesondere supersteile Buckelpisten) und halt südfranzösisches Flair, plus dass die Cote nicht weit ist.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 12.03.2013, 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1195
Wohnort: Tegernsee
@missyd: Danke!

@Trinc: Die Pisten in Isola interessieren mich eigentlich weniger. Aber die Nähe zur Cote d'azur schon eher, da ich dort bei Freunden übernachten darf, wie auch in Cortina, Livigno, usw... So langsam werde ich zum Skibum und Schnorrer. :D

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 12.03.2013, 15:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1195
Wohnort: Tegernsee
Donnerstag, 28. Februar

Wieder schlechtes Wetter, Mist!

Aber der Soldat Sigfrid gibt nicht auf:
Bild

Franz entleert sein 18-schüssiges Magazin:
Bild

Die üblichen Combat-Aktionen:
Bild

Die Sturmtruppen vor einem Panzer der modernsten Bauart:
Bild

2 x 18 = ?. Fritz fährt als erster in das Gefechtsfeld 36 ein:
Bild

Gefolgt von Heinz:
Bild

Fritz vor der Cristallo-Gruppe:
Bild

Und Heinz über der Conca Ampezzana:
Bild

Fortsetzung folgt…

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 12.03.2013, 16:59 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6550
Wohnort: Hannover
@Isola: Solche Buckelpisten kannst Du aber mittlerweile suchen in den Alpen...

@letzter Teil: Schön! Danach wollt ich Dich eh fragen, im Januar hatte ich mir nämlich auch schon die Frage gestellt, wie man da so runterfährt, gibt ja doch einiges, was sich an der Fall-o-ria so anbietet. Das ist jetzt einmal vorn links (von unten gesehen) runter, und einmal hinten rechts (Rückseite, Südhang), oder?

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 12.03.2013, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 29.10.2008, 15:27
Beiträge: 224
Wohnort: 79289 Horben
sieht so aus, als haettest du mal wieder alles richtig gemacht :D

...und ich muss dringend mal wieder in die Dolos. Gut zu hoeren, dass sie in der Forcella Staunis wieder Vernunft angenommen haben - weisst Du eigentlich, ob man da vor dem 1.2. dann aufsteigen durfte?

Zitat:
Wer ist der intelligenteste Soldat der Kompanie?
Ich denke... es ist der Gefreite Fritz!
Gut, dann bringe ihn sofort hierher!
Das geht nicht.... Er ist gestern desertiert!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 12.03.2013, 22:30 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6550
Wohnort: Hannover
Also es gab ja im Januar 2 Tote am Cristallo auf der Nordseite (ich glaube im Cresta Bianca Bereich), von welcher Seite die allerdings aufgestiegen waren weiß ich nicht, ich vermute eher klassisch aus dem Bereich Schluderbach?

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 12.03.2013, 23:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1195
Wohnort: Tegernsee
::: trincerone hat geschrieben:
@Isola: Solche Buckelpisten kannst Du aber mittlerweile suchen in den Alpen...

@letzter Teil: Schön! Danach wollt ich Dich eh fragen, im Januar hatte ich mir nämlich auch schon die Frage gestellt, wie man da so runterfährt, gibt ja doch einiges, was sich an der Fall-o-ria so anbietet. Das ist jetzt einmal vorn links (von unten gesehen) runter, und einmal hinten rechts (Rückseite, Südhang), oder?

@Buckelpisten: War in den 90er Jahren leidenschaftlicher Hot-Dogger. Mittlerweile bin ich zu alt dafür geworden und muss auf meine Knie aufpassen.

@letzter Teil: Die Ski-18 ist der Freeride-Klassiker von der Faloria runter und in der einschlägigen Literatur auch gut beschrieben ("Tremolada"). An Wochenenden und bei schönem Wetter oft auch eine Buckelpiste. Heinz und Fritz (ich) sind dann eine kleine Rinne in der Nähe gefahren, die aus mir unerfindlichen Gründen selten befahren wird (wahrscheinlich, weil sie nicht dokumentiert ist).

albe hat geschrieben:
...und ich muss dringend mal wieder in die Dolos. Gut zu hoeren, dass sie in der Forcella Staunis wieder Vernunft angenommen haben - weisst Du eigentlich, ob man da vor dem 1.2. dann aufsteigen durfte?

Zitat:
Wer ist der intelligenteste Soldat der Kompanie?
Ich denke... es ist der Gefreite Fritz!
Gut, dann bringe ihn sofort hierher!
Das geht nicht.... Er ist gestern desertiert!

@Forcella-Staunies-Lift: Nix genaues weiss man nie. Der Lift befindet sich in einem schönen Land namens Italien. Da ist das eben so, genauso wie in der Quantenphysik (Unschärferelation). :wink:

Hey Du kennst auch die legendären und genialen Sturmtruppen von Bonvi? Super! Ist eigentlich selten, im deutschsprachigen Raum.
Dieser von Dir zitierte Witz fiel mir spontan ein, als alle meine Kameraden nach der ersten Staunies-Nord-Abfahrt über die Creste-Bianche zu den dahinterliegenden Rinnen wollten, und ich als Einziger desertierte und sagte, bei bei DEN (garstigen) Verhältnissen fahre ich lieber noch einmal in Ruhe die Staunies-Nord. Wir haben uns alle abends beim Aperitif wiedergesehen, und bis auf zwei haben alle die Sache abgebrochen. Die beiden die es geschafft hatten, waren Kreidebleich danach (einer davon war in der italienischen Snowboard-Olympiamannschaft).

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 13.03.2013, 1:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1195
Wohnort: Tegernsee
Freitag, 1. März

Endlich Big Day!

Der Soldat Heinz steigt mutig auf die Kreste Bianken hinauf:
Bild

Soldat Fritz, der feige Hund, bevorzugt es angesichts der Verhältnisse für die ersten 15 Meter eine Seil-Unterstützung einzurichten:
Bild

Achtung! Kresten Bianken.
Bild

Der Soldat Anton prüft heroisch das verminte Couloir Nummer 1…
Bild

… und stürzt sich dann mit voller Kraft hinein:
Bild

Anton kämpft hervorragend, auch wenn es keinerlei Feindberührung gibt:
Bild

Angesichts dessen fasst auch der Soldat Fritz jetzt Mut:
Bild

Das Couloir Nummer 1 ist sehr schön heute:
Bild

Back Shots anstatt Face Shots. Soldat Fritz ist halt ein Feigling:
Bild

Soldat Anton hat es eilig…
Bild

…um die versprengten Reste der anderen Sturmtruppen wieder zu erreichen:
Bild

Die Soldaten Humbert und …
Bild

…den Soldaten Heinz…
Bild

…die in heroischer Weise das Couloir Nummer 2 erobert haben:
Bild

Absolute Stille:
Bild

Auf zum letzten Gefecht:
Bild

Endlich ist es den Sturmtruppen erlaubt, sich ein bisschen auszuruhen:
Bild

Fortsetzung folgt…

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de