Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 18.02.2020, 2:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 24.03.2010, 20:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1209
Wohnort: Tegernsee
Monte Baldo Freeride Paradise (14. März 2010)

A Pancugolo Production. All rights reserved.


Nach den vielen Autobahn-Kilometern von München zum Gardasee hatte ich keine Lust, noch mal viel Auto zu fahren, aber dafür umso mehr Lust unverspurten Powder zu genießen. Also verabrede ich mich zwei Freunden aus dem Trentino und wir treten ein in den weißen Kaninchenbau des Monte Baldo. . .

Wer mag, hier ist etwas passende Musik zu den folgenden Bildern:


Bild
^ Wir starten unsere Tour in dem faszinierenden Dörfchen Malcesine zu Füßen des Kaninchenbaus.

Bild
^ Da wir feige Freeriden sind, benutzen wir auch Liftanlagen.

Bild
^ Heute war der lette Betriebstag der modernen Seilbahn.
Punta Helbronner 2012?

Bild
^ Wir genießen eine erste Dosis Powder und nähern uns dem Zuckerhut im Hintergrund.

Bild
^ Wir überqueren die ehemalige italienisch-österreichische Grenze.
Ja, wir feige Freerider benutzen auch Felle, um nach oben zu kommen.

Bild
^ Schnell gewinnen wir an Höhe. Enorme Seracs 1.800 Meter über dem Tal ;-)
Links im Hintergrund unsere Spuren der morgendlichen Abfahrt.

Bild
^ Wir treffen einen anderen Freeriden und grüßen ihn.

Bild
^ Ansonsten sind wir alleine hier. Immer am Südgrat des Zuckerhuts entlang aufsteigend. . .

Bild
^ . . . öffnen sich atemberaubende Panoramen.

Bild
^ Der Aufstieg ist hier niemals langweilig.

Bild
^ Jetzt öffnet sich der Blick auf den oberen Gardasee und Adamello- und Brenta-Gruppe im Hintergrund.

Bild
^ Wir sind fast 2 vertikale Kilometer über dem See, über dem sich jetzt etwas Dunst bildet.

Bild
^ Wir sind alleine in einer Mondlandschaft.
Vor uns das sogenannte „Bus della Neve“, eine Grube, in der sich der Schnee den ganzen Sommer über hält und wo Skelette von Menschen gefunden wurden (wahrscheinlich Soldaten des 1. Weltkriegs).

Bild
^ Wir erreichen den Gipfel des Zuckerhuts.

Bild
^ Staring at the sun!
Den ganzen Tag habe ich diesen Song von U2 im Ohr.

Bild
^ Die Sportgeräte warten draußen, während die heterogene Freerider-Gruppe in der Damiano-Chiesa-Hütte zu Mittag isst und Bier trinkt.
Der Hüttenwirt Danny ist heute leider nach Alagna ausgeflogen.

Bild
^ Hier die heterogene Freerider-Gruppe: Telemark, Fat-Boys, Touren-Ski.
Es fehlte eigentlich nur noch ein Snowboarder.

Bild
^ Der Pulverschnee runter Richtung See hat aber allen gefallen.
Jeder von uns Freeridern vergnügt sich auf seine Weise.

Bild
^ Pommes im Pulver..

Bild
^ Telemark im Pulver.

Bild
^ Powder!

Bild
^ Wir sahen nur zwei Ski-Spuren in diesel Hängen.

Bild
^ Gebirgs-Silhouetten im Abendlicht.

Bild
^ Zeit nach Hause zu fahren.

Bild
^ Nach 1.200 Höhenmetern auf Skiern müssen wir die restlichen 800 Meter bis zum Seeufer mit dem Auto zurücklegen. Rrroooaaarrr!

Fazit:
Der Mont Blanc ist zwar auch sehr schön, aber manchmal ist es mindestens genauso schön einfach einen Tag am Zuckerhut des Monte Baldo zu verbringen.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 24.03.2010, 20:44 
Offline

Registriert: Mo, 07.05.2007, 19:15
Beiträge: 287
Die Bilder, das Panorama und die ganze Stimmung sind einmalig schön! Besten Dank dafür

pancugolo hat geschrieben:
Bild

Zu diesen Stationsbauten kann ich nur sagen WOW :shock:
Da kann jede Fake-Heidihütte wie sie an einigen Locations gross propagiert werden, gleich zusammenpacken.

_________________
Ils temps as müdan-ed nus cun els


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi, 24.03.2010, 23:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 7558
Wohnort: innsbruck.at
Nice. Hatte schon befürchtet, ich muss Fotos von der 4SB sehen, aber da hab ich mich zum Glück getäuscht ;)

Mind. 1x pro Jahr Monte Baldo ist Pflicht bei dir, oder? :-)

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Neu: Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2018-30.9.2019 (121 Tage, 73 Gebiete)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 25.03.2010, 8:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 03.03.2007, 12:53
Beiträge: 1542
Wieder mal ein absolutes Highlight.
Deine Alpensüdrandexpeditionen haben ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal an sich.
Beeindruckend wie immer die Abstimmung Zeitpunkt/Routenplanung/Verhältnisse etc.
Phototechnisch hast Du die enormen Kontrastumfänge Schneegipfel/Tal extrem gut im Griff. Das geht wohl kaum noch besser. (Ist mir ja auch schon beim Stelviobericht aufgefallen)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 25.03.2010, 9:37 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2565
Was für eine geniale Atmosphäre auf diesen Bildern!

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 25.03.2010, 11:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1209
Wohnort: Tegernsee
3303 hat geschrieben:
Wieder mal ein absolutes Highlight.
Deine Alpensüdrandexpeditionen haben ein ziemliches Alleinstellungsmerkmal an sich.
Beeindruckend wie immer die Abstimmung Zeitpunkt/Routenplanung/Verhältnisse etc.
Phototechnisch hast Du die enormen Kontrastumfänge Schneegipfel/Tal extrem gut im Griff. Das geht wohl kaum noch besser. (Ist mir ja auch schon beim Stelviobericht aufgefallen)

Ich veröffentliche nur die ganz besonderen Tage als Bericht. So mag hier der Eindruck entstehen, dass ich's immer perfekt erwische, was aber nicht stimmt. Ein paar Tage später z.B. bei einer Skitour auf den Monte Stivo hatten wir Nebel und Pappschnee.

Zur Phototechnik: Die Lichtverhältnisse waren an jenem Tag einfach genial. Habe mit meiner G11 eigentlich nur im Automatik-Modus fotografiert, was ja keine so große Kunst ist. Worauf ich aber immer sehr achte, ist die Motivwahl und der Bildausschnitt.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 25.03.2010, 14:55 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6809
Wohnort: Hannover
Voll geil!!

Die Station am Baldo halte ich auch für eine der besten Alpen! Nur die Talstation passt mE nicht ins organisch gewachsene Malcesine, die Bergstation ist aber beinahe unerreicht!

Bild

Wie geil ist der Style, bitte?

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 25.03.2010, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1209
Wohnort: Tegernsee
Auf Lift-Diskussionen lasse ich mich eigentlich nur ungern ein, da sie mich persönlich nur sekundär interessieren.
starli hat geschrieben:
Nice. Hatte schon befürchtet, ich muss Fotos von der 4SB sehen, aber da hab ich mich zum Glück getäuscht ;)

Am Vortag waren wir Freeriden im Bereich der neuen 4SB Pra Alpesina. Ich find die Anlage gut, man kann sich im Gegensatz zu der vorherigen 1SB während der langen Auffahrt mit seinen Kumpels unterhalten. Bin die beiden Pisten zwar nicht gefahren, da wir uns im Gelände austobten, aber vom Lift aus betrachtet erschienen sie mir nicht überfüllt, es war kaum was los.

::: trincerone hat geschrieben:
Die Station am Baldo halte ich auch für eine der besten Alpen! Nur die Talstation passt mE nicht ins organisch gewachsene Malcesine, die Bergstation ist aber beinahe unerreicht!

Absolut d'accord. Die Drehvorrichtung der Gondel der 2. Sektion funktionierte übrigens bei einer der beiden Auffahrten ausnahmsweise.
Hab von den Anlagen 4SB und PB viele Fotos gemacht. Bei Interesse stelle ich hier mal was rein.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 25.03.2010, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 931
pancugolo hat geschrieben:
Hab von den Anlagen 4SB und PB viele Fotos gemacht. Bei Interesse stelle ich hier mal was rein.

JA vor allem die 4SB würde mich schon interessieren, da ich bisher noch keine Bilder davon geshen habe. Aber auch Bilder der PB sind jederzeit willkommen :wink:.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 25.03.2010, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 21.02.2006, 10:12
Beiträge: 664
Wohnort: Wien
Da habt ihr ja einen Traumtag erwischt - und photographisch toll eingefangen.

Der Monte Baldo ist schon ein fast makelloser Schneegipfel. Wir hatten bei unserer Anreise nach Frankreich das Glück einen klaren, wolkenlosen Tag in der Poebene zu erwischen. Sehr eindrücklich wie sich der Monte Baldo von der Autobahn aus präsentiert.

Der Alpensüdrand hat schon was, muss ich als Alpenostrandbewohner jetzt (durchaus mit Neid) mal anerkennen :).

_________________
Skiing around Vienna


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 27.03.2010, 19:08 
Offline

Registriert: So, 26.02.2006, 14:05
Beiträge: 172
Wohnort: München
Schon wieder ein herausragender Bericht, bei dem man am liebsten live dabei wäre...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 11.04.2010, 17:22 
Offline

Registriert: Sa, 05.01.2008, 22:12
Beiträge: 37
Wohnort: Italien
Wieder mal ein gewohnt hochwertiger Bericht von Dir! :D

Der Monte Baldo sieht schon ziemlich cool aus. Auch so ein hoch reizvolles Gebiet...


Mit was für einer Einstellung fotografierst Du denn normalerweise im Schnee, pancugolo (so als Fachsimpelei unter Canon-G-Besitzern)?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So, 11.04.2010, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1209
Wohnort: Tegernsee
@all: Danke!
Thun hat geschrieben:
Mit was für einer Einstellung fotografierst Du denn normalerweise im Schnee, pancugolo (so als Fachsimpelei unter Canon-G-Besitzern)?

Eigentlich knipse ich nur im Automatik-Modus herum. Belichte aber standardmäßig 2/3 Blenden unter, um das "Absaufen" der Schneelandschaften zu verhindern.
Dann achte ich noch darauf, dass der Ausschnitt, der von der Kamera für die autmatische Belichtungseinstellung verwendet wird, nicht in dunklen Bildabschnitten liegt (die Kamera würde dann versuchen, diesen dunklen Bildabschnitt optimal zu belichten, was zu einer Überbelichtung des Bildes insgesamt führen würde).

Zu hause dann unterziehe ich dann die meisten Bilder dem Auto-Korrektur-Feature von Photoshop. Wenn ich dabei zu starke Verfremdung feststelle, nutze ich das nicht sondern lasse es bei einer Kontrastverbesserung bleiben.

That's it.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de