Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Fr, 23.06.2017, 14:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Freeriden in Italien verboten ?
BeitragVerfasst: Di, 25.01.2011, 13:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6687
Wohnort: innsbruck.at
Anscheinend können Skigebiete aber für gewisse Zonen das Gesetz außer Kraft setzen? Wenn ich das in Oropa richtig verstehe braucht man dezidiert nicht den ansonsten vorgeschriebenen Lawinenpieps (auch wenn er empfohlen wird). Oder liegt das einfach daran, dass diese Abfahrten vom Gesetzgeber weiterhin als "echte" Pisten qualifiziert sind und nur nicht präpariert werden? (Wobei sie ja schreiben, dass es durchaus sein kann, dass sie präpariert werden. Wird immer konfuser :) )

Zitat:
La stagione invernale 2009-2010 ha segnato per la Conca di Oropa l'inizio di un nuovo modo di intendere lo sci. D'inverno, la Conca di Oropa è ora a disposizione di quanti desiderano dedicarsi allo scialpinismo e a ogni genere di gita sulla neve senza incorrere nelle sanzioni imposte dalla legge regionale sulle aree sciabili. L'intera conca sarà dedicata alle discese free-ride ed ogni utente sarà responsabile per se stesso. Per il momento è stato sospeso da parte della Regione Piemonte, con protocollo 32481 del 23/10/09, l'obbligo di utilizzo dei dispositivi elettronici di ricerca e segnalazione (ARVA), anche se per la propria sicurezza sono caldamente consigliati.

Le ex-piste Busancano e Camino sono ora classificate zona free-ride, anche se vengono tracciate dal mezzo battipista per garantire l'accesso al Rifugio Savoia e all'impianto della Cabinovia in caso di fermo impianti. Sono comunque mantenute, pur non ricorrendone più l'obbligo, le principali misure di sicurezza.
Quelle: http://neve.biellaoutdoor.it/oropa2009_10

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freeriden in Italien verboten ?
BeitragVerfasst: Di, 25.01.2011, 21:19 
Offline

Registriert: So, 02.11.2008, 22:37
Beiträge: 248
Wohnort: an der Ostsee - Insel Rügen
Und der Spot mit den Freeridern läuft immer noch im TV :roll:

_________________
Grüße von der Insel ! Bild
Urlaub am Meer - hier


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freeriden in Italien verboten ?
BeitragVerfasst: So, 06.07.2014, 11:16 
Offline

Registriert: Sa, 05.02.2011, 11:09
Beiträge: 208
Wohnort: Fulda
Wie ist eigentlich der aktuelle Stand zu dem Thema? Hat irgendjemand schonmal Probleme damit bekommen oder zumindest irgendeine Kontrollaktion mitbekommen? Oder wurde das Gesetz wieder abgeschafft?

Ich komme jetzt drauf, weil am Fedaia das "Verbot" ja offensichtlich sehr frei gehandhabt wird. Als ich dort im Mai angefragt habe, habe ich es schon vorsichtig formuliert, ob denn die Piste offen sei- die Antwort von einem Liftbetreiber, dass Freeride gut möglich ist, hat mich dann in dem Kontext doch überrascht. Und jetzt habe ich auf facebook gesehen, dass man sich dort dieses Jahr auch folgenden Aprilscherz "geleistet" hat:

https://www.facebook.com/RifugioPianDeiFiacconi/photos/a.599546146746597.1073741829.585619481472597/738350676199476/?type=1&relevant_count=1

Das Schild war offensichtlich nicht ernst gemeint und wurde dann auch entsprechend "verunstaltet" (siehe Kommentare). Wenn ich das gesehen hätte, wäre ich aber trotzdem erstmal stutzig geworden, denn in Cortina standen zumindest letztes Jahr noch überall diese Schilder rum, die wohl kein Scherz waren...

Bild
Oder geht es da nur darum, dass auf der Faloria-Seite keiner mangels Talabfahrt versucht die Felswand runter zu stürzen?

Ich bin verwirrt.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freeriden in Italien verboten ?
BeitragVerfasst: So, 06.07.2014, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1355
Schwoab hat geschrieben:
Oder geht es da nur darum, dass auf der Faloria-Seite keiner mangels Talabfahrt versucht die Felswand runter zu stürzen?


Kein Schild verbietet den Einstieg in die (ehemalige Piste) Sci 18 :)

Auf der Tofana-Seite kann man dagegen so einem Schild begegnen:

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freeriden in Italien verboten ?
BeitragVerfasst: Di, 08.07.2014, 9:35 
Offline
RetroRebel

Registriert: Di, 01.11.2005, 18:55
Beiträge: 1694
Wohnort: Niederösterreich
Ein Freund war letzte Saison in Livigno, von wo man ja zuletzt sehr Negatives bezüglich rigide "Anti-freeride-Maßnahmen" gehört hat , dort dürfte aber ein komplettes Umdenken erfolgt sein, da ein neuer Bürgermeister im Amt ist. Er hat erzählt, es seien sogar hervorragende Freeride-Runs auf der Rückseite (Rückkehr nur mit Taxi möglich) im Panorama angeführt und er habe dort - wohl auch mangels Konkurrenz (die Verbote dürften sich herumgesprochen haben) - einige tolle Abfahrten bei idealen Bedingungen gehabt.

_________________
Schweben im Powder - Die, die es erlebt haben, verstehen, den anderen kann man es nicht erklären!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freeriden in Italien verboten ?
BeitragVerfasst: Di, 08.07.2014, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6687
Wohnort: innsbruck.at
Kaliningrad hat geschrieben:
Auf der Tofana-Seite kann man dagegen so einem Schild begegnen:
Wo genau ist das denn?

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2015-30.9.2016 (109 Tage, 72 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freeriden in Italien verboten ?
BeitragVerfasst: Di, 08.07.2014, 23:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 11.05.2012, 20:42
Beiträge: 1355
Beim Einstieg der stets unpräpariert belassenen "historischen Piste" Vertigine Bianca (auf gleicher Höhe wie Duca-d'Aosta-Hütte rechterseits bergwärts blickend). Sie ist wirklich ein Besuch wert, besonders nach einem ergiebigen Schneefall (Steilhang + unzerfahrenes Pulver = unbegrenzter Spaß)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freeriden in Italien verboten ?
BeitragVerfasst: Mi, 16.07.2014, 0:46 
Offline

Registriert: Mi, 04.01.2012, 12:23
Beiträge: 39
gerrit hat geschrieben:
Ein Freund war letzte Saison in Livigno, von wo man ja zuletzt sehr Negatives bezüglich rigide "Anti-freeride-Maßnahmen" gehört hat , dort dürfte aber ein komplettes Umdenken erfolgt sein, da ein neuer Bürgermeister im Amt ist. Er hat erzählt, es seien sogar hervorragende Freeride-Runs auf der Rückseite (Rückkehr nur mit Taxi möglich) im Panorama angeführt und er habe dort - wohl auch mangels Konkurrenz (die Verbote dürften sich herumgesprochen haben) - einige tolle Abfahrten bei idealen Bedingungen gehabt.

Im Frühjahr habe ich auf meine diesbezügliche Frage ans Fremdenverkehrsamt die Antwort erhalten, dass offpiste in Livigno generell nur mit Führer erlaubt sei. Dass man tolle Abfahrten machen kann, heißt ja nicht, dass es erlaubt ist... Vielleicht hat Dein Freund einfach nur Glück gehabt, dass er nicht erwischt wurde?


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de