Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Mi, 23.08.2017, 8:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi, 01.02.2012, 1:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1199
Wohnort: Tegernsee
Fields of Joy in the North (Januar 2012)

A Pancugolo Production. All rights reserved.

Prolog:

Dieses Jahr hat es der Weihnachtsmann gut mit uns gemeint und uns reichlich beschenkt. Die Schneemengen, die die Nordstaus seit Ende Dezember an der Bayrisch-Österreichischen Grenze abgeladen haben, hat man hier seit Jahren nicht mehr gesehen. Was stellt man nur mit dem ganzen Zeug an?
OK, hier ist mein kleines Pulver-Tagebuch diese außergewöhnlichen Januars hier:




9. Januar: Tegernsee

Kaum komme ich von einer sagenhaften weißen Woche mit meinen Freunden aus Val D’Isere zurück, kontaktieren mich Freunde aus der Gegend hier.

Jarid und Osti an der Talstation einer nostalgischen Kabinenbahn, die dieses Jahr ihr 60-jähriges Jubiläum feiert:
Bild

Die Bahn befördert einen auf 1.620 m Meereshöhe, von wo aus wir unsere Tänze in den bayrischen Wäldern starten. Jarid:
Bild

Das Pulver ist heute wirklich schön fluffig. Osti:
Bild

Jarid:
Bild

Osti auf seiner Fahrt Richtung Tegernsee. Hinten am rechten Seeufer wohne ich:
Bild

Jarid springt:
Bild

Noch einmal Jarid:
Bild

Nach jeder Abfahrt sind leider ein paar kleine Combat-Ski Aktionen erforderlich:
Bild

Fortsetzung folgt…

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01.02.2012, 9:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di, 25.12.2007, 12:36
Beiträge: 2232
Wohnort: Basel
Nette Wohnlage kann ich da nur sagen...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01.02.2012, 14:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1199
Wohnort: Tegernsee
11. Januar: Rofan

Das Rofangebirge ist ein Miniaturgebirge, deren höchsten Erhebungen gerade mal 2.300 m erreichen. Trotzdem sind die Höhenunterschiede zu allen Talseiten beträchtlich und es kommt im Winter echtes Hochgebirgs-Feeling auf.
Heute habe ich mit Jarid vor, auf die Rofanspitze (2.250 m) aufzusteigen, um dann zu versuchen nach Wiesing im Inntal abzufahren (570 m), Eine Abfahrt, die nur selten möglich bzw. genussvoll ist und einen Höhenunterschied von fast 1.700 m sowie 37° steile Abschnitte aufweist.

Die Pendelbahn von Maurach hilft beim Aufstieg. Schöne Aussichten auf den Achensee:
Bild

Auf der Erfurter Hütte kehren wir kurz zum Kaffee trinken ein. Der Hüttenwirt erklärt unser Vorhaben für verrückt, denn bei den großen Neuschneemengen sei es unmöglich dort hinaufzuspuren. Zudem sei die Lawinengefahr zu groß.

Nun, wir steigen einstweilen auf:
Bild

Mit den fetten Freeride-Skiern sinkt man eigentlich trotz der enormen Schneemengen kaum ein:
Bild

Im Hintergrund ist bereits unser Ziel zu erkennen: Die Rofanspitze:
Bild

Wir sind den ganzen Tag völlig alleine in einer spektakulären Landschaft unterwegs:
Bild

Ooops! Die letzten Tage sind hier ein paar übelste Grundlawinen abgegangen. Selten solch fetten Abrisskanten gesehen:
Bild

Als wir dann auch noch einer Riesenlawine von einem steilen (luvseitigen!) Gegenhang beim Abrauschen zusehen dürfen, reicht es uns.

Entscheidung: Abbruch
Bild

Wir verzichten lieber auf die 1.700 HM First-Lines im Traumpulver. Auch ein Mittagessen in der Sonne kann ja nett sein.

Sonnenterasse der Erfurter Hütte und Bergstation der Seilbahn von Maurach:
Bild

Als wäre das alles nicht erniedrigend genug, müssen wir am Ende des Tages auf der Talabfahrt auch noch eine Pistenraupe umklettern:
Bild

Fortsetzung folgt…

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01.02.2012, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1199
Wohnort: Tegernsee
12. Januar: Tegernsee Zugabe

Da das schöne Wetter anhält entscheiden wir uns zu den Feldern der Freude des ersten Tages zurückzukehren. Angesichts der besseren Sicht- und Lawinenverhältnisse wollen wir heute etwas anderes probieren.
Erst fahren wir wieder mit der alten Kabinenbahn hinauf...

(Jarid trägt einen silberfarbenen Helm und schwarze Jacke, ich einen gelben Helm und orangefarbene Jacke)

Bergstation auf 1.622 m:
Bild

Kapelle und traumhafte Aussicht auf die bayerischen Voralpen:
Bild

Dann steigen wir zu Fuß in ca. 20 Minuten auf den 1.720 m hohen Gipfel auf. Oben wieder tolle Panoramen...

Gipfelblick Richtung Tegernsee und bayerische Hochebene:
Bild

Die darunterliegende Nordflanke hat einen Gesamthöhenunterschied von 900 m, davon 650 Höhenmeter mit einem Durchschnittsgefälle von 35°. Zu unserem Glück erwischen wir sie heute jungfräulich. Also rein da...

Die Nordflanke: Los geht’s!
Bild

Powder in der Nordflanke:
Bild

Bild

Bild

Noch einmal Pulver:
Bild

Noch einmal Lawine:
Bild

Das Tal ist erreicht:
Bild

Dann setzen wir uns in das Wirtshaus und feiern den gelungenen Tag mit einem Essen und Bier.

Fortsetzung folgt …

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01.02.2012, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1199
Wohnort: Tegernsee
15. Januar: Zillertal

Am 13./14. Januar kamen dann noch einmal ca. 20 cm Neuschnee herunter. Sonntag, den 15., ist es wieder sonnig und ich verabrede mich mit Dirk für einen Ausflug ins nahe Zillertal. Das Thermometer zeigt auf 1.500 m Höhe -10° C an, Windgeschwindigkeit praktisch 0 km/h.
Hmmmmm...
Unsere einzige Sorge war, dass das berühmte „Superbowl“ bereits verspurt sein könnte.

(Dirk trägt weißen Helm und schwarze Jacke, ich gelben Helm und orangene Jacke)

Um die verspurten Hänge zu vermeiden, wärmen wir uns erst einmal in einer etwas steileren Sache auf...

Yeah!
Bild

Oooh Yeah!
Bild

Pppooooowwwwwder!
Bild

Und noch einmal:
Bild

Big day!
Bild

Ich will mehr!
Bild

Wer ist das?
Bild

Schneller!
Bild

Glücksgefühle in der Superbowl:
Bild

Und Müdigkeit beim Sonnenuntergang. Wir kehren in einer gemütlichen Almwirtschaft im Zillertal ein:
Bild


Fortsetzung folgt …

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01.02.2012, 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1199
Wohnort: Tegernsee
17. Januar: Night Life

In der Nähe von Bad Tölz (658 m Meereshöhe) gibt es eine Hütte, die jeden Dienstagabend ihre Pforten öffnet. Nach der Arbeit schnallen ein Freund von mir, Hans, und ich unsere Stirnleuchten an unsere Köpfe, streifen die Felle über unsere Ski und ziehen los auf den Blomberg (1.200 m). Dort gibt es auch eine uralte und langsame Sesselbahn sowie eine Piste. Beides war jedoch noch nicht geöffnet, da die Wintersaison dort erst am folgenden Wochenende startete.

Aufgrund der Dunkelheit nur wenige Fotos...

Bergstation der Blomberg-Sesselbahn:
Bild

Nächtliches Panorama vom Blomberg (1.200 m) auf Bad Tölz und München (links):
Bild

Unser Ziel war das historische Blomberghaus, wo wir Abendessen wollten. Diese Hütte ist vor mehr als 100 Jahren erbaut worden und wurde in den letzten Kriegstagen des 2. Weltkriegs von den amerikanischen Truppen teilweise zerstört.

Blomberghaus:
Bild


Fortsetzung folgt …

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi, 01.02.2012, 23:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1199
Wohnort: Tegernsee
18. Januar: Achensee

Nach nur wenigen Stunden Schlaf treffe ich wieder mit Hans um eine Skitour am Achensee zu machen. Es reicht mit der Dunkelheit, wir wollen Sonne. Das Ziel für heute ist die Seekarspitze (2.053 m).

Die Seekarspitze: Eine perfekte Pyramide über dem Achensee:
Bild

Ausblick auf den See während des Aufstiegs:
Bild

Richtung Gipfel...
Bild

...der uns eigentlich nicht interessiert. Wir sind ja schließlich Freerider...
Bild

...mit anderen Prioritäten:
Bild

Runter Richtung See:
Bild

Bild

Am Schluss noch ein paar Wälder:
Bild

Mann, wenn ich mit Skitouren-Wettkämpfern unterwegs bin, merke ich wie schlecht ich eigentlich beinander bin.

Ende

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do, 02.02.2012, 21:17 
Offline

Registriert: So, 26.02.2006, 14:05
Beiträge: 172
Wohnort: München
Einfach genial! Vielen Dank dafür. So ein Nordalpenwinter hat schon was.

Schön auch mal etwas vom Wallberg zu sehen und nicht nur von den allseits bekannten Gebieten wie Wendelstein, Dammkar und Laber.

Wie üblich auch großartige Bilder, besonders vom Achensee. Es ist schon toll, was für großartige Berge und Landschaften wir hier vor der Haustüre haben, das denke ich mir immer wieder. Auch wenn in diesem Fall das Ziel überm See für mich wohl eine Nummer zu groß wäre. Aber da macht selbst das reine Anschauen der Bilder einfach Freude.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 03.02.2012, 1:35 
Offline

Registriert: Mi, 25.03.2009, 15:21
Beiträge: 47
Und ich dachte du sitzt diesen Winter daheim :mrgreen:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr, 03.02.2012, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi, 29.10.2008, 15:27
Beiträge: 224
Wohnort: 79289 Horben
arbeiten hast Du auf nachts verschoben? :wink:

..keep going!


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 13.02.2012, 14:58 
Offline

Registriert: Do, 02.03.2006, 23:28
Beiträge: 16
Ich hätt mal wieder ne Frage zu den Ski:
Der Grüne, was isn das für einer?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo, 13.02.2012, 22:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa, 02.08.2008, 21:14
Beiträge: 216
Müsste ein K2 Sidestash sein

@Pancugolo: Ich seh von dir eigentlich fast nur noch Bilder mit Helm (vor allem auf FB). Wie kam's zu dem Sinneswandel? Vor 1-2 Jahren warst du ja nicht unbedingt der große Helmbefürworter...

_________________
Ich bin aufgewacht, habe aus dem Fenster geguckt, den Schnee gesehen - da war für mich klar: Heute ist kein Training. Doch dann ist der Trainer gekommen und hat gesagt, dass wir rausgehen.

(Freiburgs Abwehrspieler Boubacar Diarra aus Mali über seine ersten Erfahrungen mit Schnee)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 14.02.2012, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1199
Wohnort: Tegernsee
Breze hat geschrieben:
Müsste ein K2 Sidestash sein

Richtig. Hat mir der Weihnachtsmann gebracht.

Breze hat geschrieben:
@Pancugolo: Ich seh von dir eigentlich fast nur noch Bilder mit Helm (vor allem auf FB). Wie kam's zu dem Sinneswandel? Vor 1-2 Jahren warst du ja nicht unbedingt der große Helmbefürworter...

Das bezog sich auf die Piste. Auch in diesem Bericht war ich meistens ohne Helm unterwegs, nur hat mich niemand dabei fotografiert. Unbehelmt bin ich anscheinend zu hässlich. :(
Helm im Wald und im felsdurchsetzten Gelände bzw. Steilrinnen: Immer!

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 27.01.2015, 11:54 
Offline

Registriert: Do, 22.01.2015, 13:22
Beiträge: 3
Wirklich Tolle Bilder! Zu der Abfahrt am Wallberg hätte ich eine Frage: Erfolgt die Abfahrt direkt vom Gipfel in logischer Linie durch die Nordflanke?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di, 27.01.2015, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1199
Wohnort: Tegernsee
Korbinian hat geschrieben:
Zu der Abfahrt am Wallberg hätte ich eine Frage: Erfolgt die Abfahrt direkt vom Gipfel in logischer Linie durch die Nordflanke?

Ja, so ungefähr. Unten raus, wo der Wald dichter wird, wird es etwas komplizierter.
Leider kann man den Run nur machen, wenn viel Schnee liegt, damit die Krüppelkiefern oben unter der Schneedecke sind. Leider ist dann meistens auch die Lawinengefahr zu groß. Hangneigung beträgt 35° auf 650 Höhenmetern, im Durchschnitt!

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de