Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Fr, 19.10.2018, 4:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 331 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 ... 23  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr, 20.11.2009, 13:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 07.09.2008, 17:44
Beiträge: 44
Wohnort: Winnenden
G :D enau so habe ich es auch in Erinnerung und so wurde es mir auch von unserer Hotelchefin in Gressoney bestätigt.

::: trincerone hat geschrieben:
Eigentlich für den Winter 2007 oder so ... und für Cresta Rossa, wenn ich daran erinnern darf... ;)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr, 20.11.2009, 14:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr, 01.09.2006, 14:47
Beiträge: 1692
Wohnort: Canazei / Karlsruhe
schauen wir das ganze doch mal durch die geologischen brille an. Dann wird's realistisch ;-)

_________________
the sands of time
were eroded by the river
of constant change


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 21.11.2009, 3:29 
Offline

Registriert: So, 28.12.2008, 16:19
Beiträge: 352
Bei der relativ spärlichen Schneelage zur Zeit will man halt die Option für eine Öffnung des Gletschers haben (per Notgesetz :wink: wird dann der Gletscherlift wieder aktiviert - das klappt dann auch noch wegen andauerndem milden Wetter bis Ende Januar 2010!!).
Im übrigen ist die Bahn auf der Website von Monterosaski bereits auf dem Pistenstatusplan (leider in Gressoney - das ist noch ungewohnt, weil man die Indren Seite doch bisher zu Recht mit Alagna verbindet) drauf. Wie spät hat denn die Karleskogelbahn damals geöffnet? Wie man auf der Webcam sieht, ist der Feldweg von Staffal bis auf die Talstation auf knapp 3000 Meter noch immer schneefrei und nicht einmal die modellierte Gabiet Salati Piste hat genug Schnee zum Walzen. Wenn es bis März was wird reicht es mir allemal!!! 8). Für das viele Geld, was diese beiden Bahnen gekostet (Standseilbahn Frachey) haben, hätte man locker mit Sechsersesselbahnen das doppelte bis dreifache erreichen können. Ich wäre da in der Mulde links vom Salati hoch zum Indren, da wo auch die Abfahrt Richtung Indren - Staffal beginnt.
Jetzt hat man halt in Champoluc eine Autoproblem geschaffen, wenn die Leute alle ans Ende des Tales fahren sollen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 21.11.2009, 11:59 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6664
Wohnort: Hannover
Alter, sorry, aber KSB an der Punta Indren??? ;) Das grenzt ja an Hochverrat.. ;)


Also mir wär alles wie es war am liebsten gewesen, da infrastrukturell völlig ausreichend und am coolsten. Zweibeste Variante: Ersatz der Indrenbahn durch neue Anlage (von mir aus auch Funifor). Drittbeste Variante: Creste Rossa in der alten Planung.

Eigentlich gar keine Option: so wie es jetzt ist!

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 21.11.2009, 18:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 11.05.2008, 16:26
Beiträge: 781
Wohnort: Telfs / Austria
::: trincerone hat geschrieben:
Alter, sorry, aber KSB an der Punta Indren??? ;) Das grenzt ja an Hochverrat.. ;)
Sei doch nicht so konservativ...:wink:
Aber im Prinzip geb ich Dir recht denn z. B. meine persönliche Neuplanung für das Gebiet hätte (natürlich ohne jetzt die Möglichkeiten der Pisten genau zu kennen - bitte um Korrektur falls nötig) generell anders und auch gewagter ausgesehen:
1 ) EUB Alagna - Borchetta delle Pisse.
2 ) EUB Borchetta delle Pisse - Forcella Bors.
3 ) PB oder Zweiseil GUB Forcella Bors - Pyramide Vincent.
4 ) 6KSB Zar Oltu - Borchetta delle Pisse als Beschäftigungsanlage und Mulleroersatz.
5 ) 6KSB Borchetta delle Pisse - Passo Salati, hier auch Lifttreffpunkt mit Gressoney.
6 ) Neue fixe DSB Balma.
7 ) Vorhandenen Gletscherschlepplift Bors ausbuddeln und restaurieren.
8 ) Den zweiten unteren Gletscherschlepper oberhalb von Forcella Bors in Richtung Vincentpyramide neu aufstellen.

_________________
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 21.11.2009, 18:33 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6664
Wohnort: Hannover
Da würdest Du geographisch an verschiedenen Stellen scheitern. Im übrigen bringst du mich gerade dazu, dass tatsächlich realisierte Konzept wieder etwas mehr zu mögen... ;)

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 21.11.2009, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1209
Wohnort: Tegernsee
::: trincerone hat geschrieben:
Da würdest Du geographisch an verschiedenen Stellen scheitern. Im übrigen bringst du mich gerade dazu, dass tatsächlich realisierte Konzept wieder etwas mehr zu mögen... ;)

Word!

Und die Situation wie sie jetzt ist (also ohne Indren- und Roccette-Bahn) ist gar nicht so übel. Man kann das ganze tolle Freeride-Gelände doch immer noch fahren, allerdings mit ein bisschen Aufstieg. Das hat den Vorteil, dass man wenig Konkurrenz um den wertvollen Powder hat.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 21.11.2009, 18:59 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6664
Wohnort: Hannover
Wobei es schon seinen besonderen Reiz hatte, dass in Alagna mit Liftanlagen ein Freeridegebiet erschlossen wurde, vor allem mit so coolen Anlagen. Generell gibt es ja eine Vielzahl interessanter Hänge, die mit geringem Mehraufstieg aus Schigebieten zu erreichen sind - und das ist ja auch cool so. Aber diese Geschichte mit der Punta Indrenbahn darauf zu fahren und dann mitten im "kaukasischen" Nichts zu stehen, das hatte schon echt was. Das ist auch etwas, was der Funifor, egal wie gut er geplant worden wäre, nicht wirklich hätte wieder bringen können. Da fehlen dann einfach Pioniergeist und Abenteuer. Klar, der Hang ändert sich durch den Aufstieg genauso wenig wie durch den neuen Funifor - aber mir fehlt eben il Spirito di Rolandi... ;)

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa, 21.11.2009, 21:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 11.05.2008, 16:26
Beiträge: 781
Wohnort: Telfs / Austria
Nachdem die Karten leider alle etwas unterschiedlich sind und ich ja leider nicht vor Ort war, würd mich interessieren wo bei meinem Konzept die geographischen Schwierigkeiten lägen.

Meine Grundidee war, einerseits den höheren Gletscherteil im Sommer für Publikumsschilauf wieder nutzbar zu machen (deswegen die zweite EUB (von der Stange) bis zur Forcella Bors aber keine teuren Kleinserienfunifors); andererseits im Winter mit ihr und der sicherlich extremen dritten Sektion bis rauf auf die Vincentpyramide das riesige Freeridegebiet zu erschließen und diese Bahn im Sommer aber auch ausflugstouristisch ala Punta Helbronner zu nutzen. Die Familien und die ungeübteren Schifahrer wären mit dem Gebiet bis zum Pso. Salati gut versorgt während für die Spezialisten eben auch vielfältige Schirouten mit gewaltigen Höhenunterschieden zur Verfügung ständen. Aufgrund der Höhenlage wär eine Bahn auf die Vincentpyramide auch ein genereller Anziehungspunkt für Alagna.

_________________
Grüße von Markus

Modelliftseite Petz: http://www.modellseilbahnen.com

Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat bekommt man manchmal Rabatt (Oskar Kokoschka)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 01.12.2009, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 14.02.2008, 18:01
Beiträge: 930
Der (das?) neue Funivor ist mittlerweile auf der Monterosa Ski Homepage offiziell als Anlage mit Status etc. aufgeführt.
http://www.monterosa-ski.com/index.php?option=com_monterosaski&Itemid=213 (Nr. 26, ganz unten)
Allerdings ist die Anlage (noch?) nicht im Pistenplan eingezeichnet.

Wenn sie es nicht geschafft habe den Funivor in den letzten schneefreien Wochen fertigzustellen wird es aber nichts mehr für die kommende Saison. Mittlerweile liegt am Passo Salati wieder fast 1 m Schnee und die Saison wird am Wochenende mit einer Woche Verspätung eröffnet. Einige Pisten haben schon ihre Grundpäparierung bekommen.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 07.12.2009, 21:28 
Offline

Registriert: So, 28.12.2008, 16:19
Beiträge: 352
Samstag in Alagna: Wetter war besser, als es bei der Hinfahrt ausgesehen (eigentlich keine Sonne) hat und wie vorhergesagt. Oben immer Sonne, ausser da wo die Berge im Weg waren. Schnee war wie erwartet: im oberen Bereich sehr gut, unterhalb 2400 und da wo Kunstschnee im Spiel war, z. T. ziemlich eisig. Die schwarze war hart von oben bis unten.

Tiefschnee war möglich, aber wie es halt so bei 70 cm Schnee in felsigem Gebiet ist. Man weiss nie, was darunter ist. Die beste Abfahrt war die Nebenpiste Richtung Campoluc runter. Feinster Pulver, leicht ausgefahren.

Punta Indren testen sie grad. Ist nur ein kleiner 6er-Sessel (sah so aus), der hinter dem Passo Salati losgeht. Man kommt da hin, wenn man 200 m Ziehweg fährt, immer auf Greysonney-Seite. Wollen aber extra kassieren, meinte die Liftkartenverkäuferin verständnislos (ich würde das auch nicht kapieren).

Haben ja eh nur 10 Lifte im ganzen Gebiet. Was die damit distanzmässig erschliessen, ist zwar einmalig. Allerdings, wenn man genau hinschaut, hat es ausser den Abfahrten rechts und links davon nur Fels-/Geröllfelder. Unter 2, 3 m Schnee gibt's wenig zum rausfahren. Mit der Punta-Indren-Sesselbahn testen, können sie sich Zeit lassen. Ohne ein paar Meter Neuschnee geht von da runter nix.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo, 07.12.2009, 21:57 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2556
6er-Sessel? Meinst du das Funifor oder wo bauen die nen 6er-Sessel?

Im neuen Pistenplan ist ja ne schwarze Abfahrt vom Indrengletscher nach Gabiet runter eingezeichnet, seh ich grad. Und die Jungs aus Alagna sind mal wieder die Coolsten, bieten den Pistenplan als 30 MB Photoshop-Datei an (allerdings noch den alten) :D

http://www.freerideparadise.it/pdf/skirama.rar (zum Entpacken mit WinRAR).

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 08.12.2009, 11:10 
Offline

Registriert: So, 28.12.2008, 16:19
Beiträge: 352
Wird immer bizarrer da oben. Wennn oben die Gletscherlifte jemals wieder aktiviert werden, muß man mit dem Alagna Tagesskipaß wohl für die Bahn zum Indren über Gressoney Gebiet extra bezahlen.... das hiesse im Umkehrschluß das die obigen Anlagen dann auch nicht zu Gressoney dazugehören, außer man baut da auch komplett auf Gressoney Seite.....
ich weiß nicht wo die Grenze da oben genau verläuft. Allerdings hat es da noch andere gute Hänge Richtung Stafal wo man was bauen könnte.

6er Sessel gibt es keinen - sorry - mein Informant kennt wohl das Talstationsgebäude der neuen Funifor nicht. :lol:

Die schwarze Tourenabfahrt ist oben rot, dann ca. 100 Meter schwarz (ob diese Stelle an der Kante so bleibt ist für mich fraglich.....da brauchts viel Schnee und wenn man nach links quert kommt man in einen großen Lawinenhang....wenn dieses Steilstück viele Leute befahren [wenn die Bahn mal läuft] dann hat die Kante sicher ein Schneeabrutschproblem und ist schnell aper oder von Felsbändern durchsetzt); anschließend wirds wieder rot und dann ca. 60% (der Rest) eher blau!!! Noch besser ist eine Variante weiter nach links, die mündet dann in Staffal.


Zuletzt geändert von norefjell am Di, 08.12.2009, 12:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di, 08.12.2009, 12:13 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6664
Wohnort: Hannover
Die Grenze verläuft genau auf dem Grat zwischen Bors- und Indrengletscher. D.h. heißt schon die alte Indrenbergstation steht teilweise (jedenfalls theoretisch) auf Gressoneyer Gebiet. Die Gletscherlifte aber jedenfalls.

Der neue Funifor Rocette verläuft uA ja auf der gewählten Trasse, um keine Alagnaner (Piemonteser) Gebiet zu touchieren, weil es da ja irgendwie rechtlichen Ärger gab, was u.a. zum Ende des Projektes Cresta Rossa geführt hat.

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do, 24.12.2009, 20:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1209
Wohnort: Tegernsee
Es geschehen noch Zeichen und Wunder!
Das neue Funifor Roccette soll am Sonntag, den 27. Dezember doch tatsächlich den Betrieb aufnehmen. :o

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 331 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19 ... 23  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de