Alagna-freeride.com & Sommerschi.com

liberté sans limites...
Aktuelle Zeit: Di, 12.12.2017, 0:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: Do, 30.07.2009, 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1200
Wohnort: Tegernsee
Apollo 13 (13. + 14. Juli 2009)

A Pancugolo Production. All rights reserved.


Prolog:

In diesen Tagen vor 40 Jahren gelang einer Gruppe von Wissenschaftlern und Astronauten etwas, was wohl als das größte Abenteuer der Menschheitsgeschichte bezeichnet werden kann: Die Landung von zwei Menschen auf dem Mond.
Diese Unternehmung wurde ermöglicht durch eine einzigartige Bündelung von finanziellen, politischen, intellektuellen und physischen Kräften, wie sie nur selten zuvor und vielleicht nie wieder danach stattfand. Die zu diesem Zweck entwickelte Saturn-V -Rakete gilt bis heute als leistungsstärkste Maschine, die je von Menschenhand gebaut wurde. Zudem ist es nach dem Ende des Apollo-Programms nie wieder gelungen, ein Transportmittel zu entwickeln und zu bauen, welches Mensch und Material so sicher und zu so geringen Kosten in den Weltraum beförderte.
Gerade in Zeiten wie der heutigen ist es vielleicht mal ganz interessant, an dieses kühne Projekt zu erinnern. Zeigt es doch, wozu Menschen mit ihren verschiedensten Begabungen fähig sind, wenn es darum geht ein großes Ziel gemeinsam zu erreichen.

Hier ein Video-Ausschnitt mit Original-Aufzeichnungen von Bildern und des Radioverkehrs der NASA:


Trotzdem halten sich immer noch hartnäckig Gerüchte, vor allem im Internet, die Mondlandung sei nur ein Fake gewesen, inszeniert in irgendeinem Hollywood-Filmstudio.
Na ja, wie dem auch sei. Folgendes ereignete sich jedenfalls am 13. Juli dieses Jahres:

Bild
^ Die Astronauten verbringen eine unruhige Nacht vor dem Start in ihrem Quartier oberhalb von Cape Alagna. Die Spannung steigt.

Am nächsten Morgen heißt es dann: „Ignition sequence start. Six, five, four, three, two, one, zero, all engines running…

Bild
^ „Mission control to Apollo 13: We have a lift-off!“
Die zweite Raketenstufe brennt sauber ab.

Bild
^ Wir verlassen die Erdatmosphäre. Dann plötzlich Probleme beim zünden der dritten Stufe.

Bild
^ Wir müssen auf den mühsamen, manuellen Stolemberg-Betrieb umschalten. Dadurch verlängert sich die Brenndauer etwas.

Bild
^ Vorbei geht´s an der stillgelegten sowjetischen Raumstation Saljut I…

Bild
^ …und an der Baustelle der internationalen Raumstation ISS, deren Fertigstellung sich immer wieder verzögert.

Bild
^ Im unteren Vincent-Orbit gibt´s auch jede Menge Weltraumschrott.

Bild
^ Immer wieder tauchen Gerüchte über Aliens im Weltraum auf. Dieser Astronauten-Kollege scheint sich jedenfalls sicher, eins gesehen zu haben.

Bild
^ Endlich sind wir mit der Kommandokapsel Gnifetti im Orbit angekommen.

Bild
^ An Bord der Kapsel ist es spartanisch, aber gemütlich. Der Astronaut Major Tom Pancugolo hat seinen Mondrover mitgenommen und ordentlich im Laderaum verstaut.

Bild
^ Stink-normale Tätigkeiten wie der Toilettengang sind im Weltraum allerdings etwas beschwerlicher zu verrichten.

Bild
^ Dafür hat man aus dem Toilettenfenster eine tolle Aussicht.

Bild
^ Bevor wir weiter Richtung Mond fliegen, absolvieren wir noch eine Erdumrundung…

Bild
^ …welche nur wenige Stunden dauert. Kurz vor Sonnenaufgang hoch über der Erde.

Bild
^ Wir zünden die Bordraketen und machen uns mit dem verbliebenen Treibstoff auf den Weg Richtung Mond.
„Oh, good earth, good earth!“

Bild
^ Die Raketentriebwerke laufen rund.

Bild
^ Am sogenannten Colle del Lys Eintritt in das Schwerefeld des Mondes.

Bild
^ Kurz vor erreichen des Mondes in 4.400 Meter Höhe dann eine Explosion des Sauerstoff-Tanks.
„Apollo 13 to Houston: We’ve had a problem“

Bild
^ Dann aber gelingt die Landung doch und ich setze eine Meldung ab.
„ Houston, Margherita-Base here: The Eagle has landed!“

Bild
^ Major Tom Pancugolo bereitet sich auf den EVA vor.
„That’s one small step into my binding…

Bild
^ …and a giant leap ahead to go.”

Bild
^ “It’s almost like a powder…and it’s very pretty on here” (im Hintergrund Lyskamm)

Bild
^ Dann geht es wieder schnell zurück Richtung Erde, vorbei am Vincent-Orbit.

Bild
^ Nach Eintauchen in die Erdatmosphäre werden die Brems-Fallschirme gezündet.

Bild
^ Ich durchbreche die Wolkenschicht, die kurze Phase des Radio-Blackouts ist vorbei.

Bild
^ Die Landung mit dem modernen Space Shuttle verläuft zum Glück problemlos. Wegen einer Taifunwarnung findet die Landung aus Sicherheitsgründen diesmal nicht im Pazifik, sondern in den Wäldern des oberen Valsesia statt.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: Do, 30.07.2009, 16:24 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2543
Geniale Aktion und einmal mehr auch eine sehr gelungene Beschreibung. Die Tour steht ja schon länger ziemlich weit oben auf meiner Liste, mal schauen ob ich es irgendwann auch noch schaffe. Gibt's was neues von den Baustellen? Das Funifor müssten sie doch fertig kriegen, oder?

Irgendwer hat mir mal erzählt, das Essen auf der Gnifettihütte sei furchtbar schlecht. Wie war dein Eindruck?

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: Do, 30.07.2009, 18:43 
Offline

Registriert: So, 02.11.2008, 22:37
Beiträge: 248
Wohnort: an der Ostsee - Insel Rügen
Wie immer toller Bericht, danke !BildBild

_________________
Grüße von der Insel ! Bild
Urlaub am Meer - hier


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: Do, 30.07.2009, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 28.08.2008, 17:29
Beiträge: 109
Wohnort: Großgmain bei Salzburg
Damit haben wir den besten Sommerski-Tourenbericht 2009!!
Deine Bildauswahl ist ja eh immer erste Sahne, aber hier krieg ich Gänsehaut, was für eine geile Aktion :mrgreen:

_________________
Snowboarden im Hochsommer ist genial!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: Do, 30.07.2009, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do, 15.11.2007, 19:34
Beiträge: 1094
Wohnort: gmunden/österreich
bestens :!: (was sonst?)

übrigens, waren auch noch reste von "mondbasis alpha 1" zu finden?

_________________
im "winter" auf atomic beta race & movement random
im "sommer" nur auf movement random & hagan chimera 3.1 & scott scale 29 sram xx1
http://de.wikipedia.org/wiki/Firngleiter


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: Do, 30.07.2009, 20:32 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2543
Noch was, was bauen die eigentlich am Passo Salati da neben der EUB-Bergstation?

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: Do, 30.07.2009, 21:29 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6597
Wohnort: Hannover
Ja, sehr geil!

Was mir aufgefallen ist: die meisten der Rocettestützen sind weg. Bergstation scheint aber noch zu stehen. Die Baubahn und Baucontainer für Cresta Rossa scheinen weg zu sein. Irgendwas wird am Salati gebaut (k2k merkte es ja schon an), hm... ich habe Zweifel, dass es was gutes ist... aber warten wir es ab.

Zitat:
http://www.m-zones.net/0907-Gnifetti/P1070688.JPG


Ist das in der Forcella Bors? Ich meine da im Hintergrund ein Fundament zu sehen. Kann aber auch ein optische Täuschung sein...

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: Do, 30.07.2009, 21:40 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2543
Die Stützen vom Roccettelift könnten auch noch eingeschneit sein, oder? Immerhin geht ja auch das Seil in den Schnee rein.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: Fr, 31.07.2009, 18:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1200
Wohnort: Tegernsee
@all: Danke für die Blumen!

k2k hat geschrieben:
...Gibt's was neues von den Baustellen? Das Funifor müssten sie doch fertig kriegen, oder?

Hm, das Thema ist bei Monterosaski sehr politisch. Ich habe zwar belastbare Informationen, nur weiß ich nicht, ob ich die so einfach ins Internet stellen darf.
Ach so, die Frage bezog sich auf die ISS? Na, geh mal davon aus, dass die diesen Sommer eher nicht fertig wird :wink:

k2k hat geschrieben:
Irgendwer hat mir mal erzählt, das Essen auf der Gnifettihütte sei furchtbar schlecht. Wie war dein Eindruck?

Halbpension-Menü sah nicht so gut aus. Ich habe a la carte gegessen. War OK. Insgesamt find ich das Preis-Leistungsverhältnis in Anbetracht dessen, dass die Hütte mit dem Helikopter versorgt werden muss, sehr gut.

k2k hat geschrieben:
Noch was, was bauen die eigentlich am Passo Salati da neben der EUB-Bergstation?

Ein Ski-Restaurant. Und ich find das gut, sorry Trinc.

::: trincerone hat geschrieben:
...
Was mir aufgefallen ist: die meisten der Rocettestützen sind weg. Bergstation scheint aber noch zu stehen.

Ich bin zwar Laie, aber bei der Schneelage hätten sie den Sommerskibetrieb problemlos aufnehmen können.

::: trincerone hat geschrieben:
Zitat:
http://www.m-zones.net/0907-Gnifetti/P1070688.JPG


Ist das in der Forcella Bors? Ich meine da im Hintergrund ein Fundament zu sehen. Kann aber auch ein optische Täuschung sein...

Das ist eine kleine knapp 40°-Rinne auf 3.500 m Höhe, die ich bei Aufstieg und Abfahrt als Abkürzung zum Normalweg genommen habe. Kommt am Lysgletscher raus.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: Fr, 31.07.2009, 21:01 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 07.11.2005, 8:22
Beiträge: 2543
Alles klar, merci für die Info. Ich geh jetzt einfach mal davon aus dass deine Kontakte zur NASA gut sind ;-)
Auch wenn ich irgendwie nicht den Eindruck habe dass da noch allzu viel zu tun ist. Aber meinetwegen sollen sie sich noch ein Jährchen Zeit lassen. Ist halt irgendwie blöd, dass das alte Shuttle ausgemustert wurde für so einen neuen Wegwerftransporter.

Meine Info zur Gnifettihütte ist auch schon ca. 10 Jahre alt. Scheint ja doch nicht ganz so schlimm zu sein.

_________________
www.funitel.de


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: Sa, 01.08.2009, 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So, 18.12.2005, 19:12
Beiträge: 6856
Wohnort: innsbruck.at
Wie weit konntest du eigentlich abfahren? Also höhenmetermäßig, wieviel war das dann? 1000? 1400? noch mehr?

Was mich immer wieder erstaunt: Wie du nur immer das Glück hast, so oft Gemsen & Steinböcke vor die Linse zu bekommen.

_________________
http://ski.inmontanis.info - http://blog.inmontanis.info
Überblick Berichte Ski-Saison 1.10.2016-30.9.2017 (116 Tage, 71 Gebiete)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: Sa, 01.08.2009, 23:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1200
Wohnort: Tegernsee
starli hat geschrieben:
Wie weit konntest du eigentlich abfahren? Also höhenmetermäßig, wieviel war das dann? 1000? 1400? noch mehr?

Vom Gipfel auf 4.550m bis ca. 100 Meter unterhalb der alten Indren-Station, also ca. 1.500m Höhenmeter. Dazu noch ne schöne 40° Rinne zwischendurch. In Anbetracht der Jahreszeit also recht viel Ski.
Abgesehen natürlich von den schönen Erlebnissen beim Aufstieg, die schon für sich genommen sehr lohnend sind.

starli hat geschrieben:
Was mich immer wieder erstaunt: Wie du nur immer das Glück hast, so oft Gemsen & Steinböcke vor die Linse zu bekommen.

Vielleicht haben wir die gleichen Jagdgründe? :)

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: So, 02.08.2009, 16:46 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6597
Wohnort: Hannover
Damit hätte es jetzt am Passo Salati 3 Restaurants mit einer maximalen Entfernung von 500m zu einander. Also ob ich das selbst unter den hier in letzter Zeit so beliebten ökonomischen Gesichtspunkte so sinnvoll finde... ;)

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: So, 02.08.2009, 17:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 10.09.2007, 12:50
Beiträge: 1200
Wohnort: Tegernsee
::: trincerone hat geschrieben:
Damit hätte es jetzt am Passo Salati 3 Restaurants mit einer maximalen Entfernung von 500m zu einander. Also ob ich das selbst unter den hier in letzter Zeit so beliebten ökonomischen Gesichtspunkte so sinnvoll finde... ;)

Sind diese ökonomischen Gesichtspunkte hier wirklich so beliebt? Ich hab da meine Zweifel.
Was mich persönlich angeht, präferiere ich einen Skigebietsbetreiber in einem schöne Freeride-Gebiet, der ökonomisch erfolgreich ist eher, als einen, der Pleite geht oder nicht mehr genug Geld hat, um coole Liftanlagen zu erhalten.
Aus rein egoistischen Motiven natürlich :wink:

Bzgl. Skihütte Passo Salati: Stimmt, es gibt zwar in der Nähe bereits deren zwei, und die sind auch noch richtig urig. Aber leider nachmittags im Winter früh im Schatten.
Das neue Restaurant wird es ermöglichen, vor der letzten Talabfahrt einen Sonnenuntergang zu genießen, um dann die letzte Talabfahrt nach Alagna in Angriff zu nehmen.

_________________
"Wir dürfen den Sand nicht in den Kopf stecken!" (Lothar Matthäus)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Apollo 13 (13.+14. Juli 2009)
BeitragVerfasst: So, 02.08.2009, 17:51 
Offline
RetroRebel
Benutzeravatar

Registriert: Mo, 09.02.2004, 5:42
Beiträge: 6597
Wohnort: Hannover
Na ja, also die ökonomische Sichtweise hat hier (wie übrigens auch überall sonst) schon sehr zu genommen, letztlich genau das Argument: das muss so sein, sonst geht das Schigebiet pleite und das wollen wir ja alle nicht (jetzt mal sehr simplifiziert). Da ist ja auch zweifelohne etwas dran - nur dass ich persönlich von der drohenden Pleite in Einzelfällen nicht so überzeugt bin. Meines Erachtens zB ist es in Alagna völlig egal, was die bauen, solange es ohnehin keiner weiß. Sprich: deren größtes Problem ist das Marketing - nach wie vor! An sich ist das ja ein ziemlich bekannter Ort, aber es schaut irgendie nie jemand hin. Na ja, das ist ein anderes Thema...

Zu dem Restaurant: müsste das nicht eigentlich auch (relativ) im Schatten liegen, so wie ich die Baustelle auf Deinem Bild deute?

_________________
http://www.youtube.com/watch?v=7kQNFyEI2rs

... the echo of a distant time ...


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de